Besucherstatus: Gast

Cocktails mit Wodka

Hier finden Sie sowohl eine Beschreibung der Zutat als auch eine Auflistung der Cocktails bzw. Rezepte, die Wodka enthalten. 4741 User verwenden die Zutat Wodka im virtuellen Barschrank der cocktaillounge.at-Hausbar.

Zutatenbeschreibung - Wodka

ausblenden -
Wodka (deutsch: Wässerchen; vodka ist ein Diminutiv vom slawischen Wort voda für „Wasser“) ist eine meist farblose Spirituose mit einem Alkoholgehalt von 37,5 bis 80% Vol. Er zeichnet sich besonders durch seinen fast neutralen Geschmack und das Fehlen von Fuselölen, Aromen oder anderen fermentierten Stoffen (außer dem Alkohol selbst) aus.

Herstellung
Wodka kann aus sehr unterschiedlichen, kohlenhydrathaltigen Ausgangsstoffen hergestellt werden, da es in den meisten Ländern keine speziellen Beschränkungen für die zu verwendenden Rohstoffe gibt. Meist wird Getreide (z. B. Roggen, Weizen, Gerste) verwendet, aber auch Kartoffeln und Melasse sind üblich.

Das traditionelle Getreide zur Wodka-Herstellung in Osteuropa ist bis heute Roggen. Daraus hergestellter Wodka schmeckt lieblich, weich, mild, leicht süßlich; daher gilt er als der beste Ausgangsstoff. Kartoffeln machen den Wodka etwas schwerer im Geschmack und süßlicher. Melasse gilt als qualitativ minderwertig.

Je besser die Produktionsschritte Destillation und Filtration durchgeführt werden, desto weicher und klarer wird das Endprodukt. Auch das speziell aufbereitete/gereinigte Wasser ist für die Qualität des Wodkas von entscheidender Bedeutung, da dies einen wesentlichen Bestandteil des Wodkas ausmacht.

Trotzdem die Aromastoffe mit der Filterung minimiert wurden, kann man unterschiedliche Wodkas bekommen. Sie besitzen unterschiedliche Qualitäten und auch Charaktere. Besonders sind die Unterschiede zu bemerken bei den verschiedenen Herkunftsländern. Der russische Wodka weist im Vergleich zu einem westlich hergestellten Wodka einen ausgesprochen starken Charakter aus.

Neben den reinen oder puren Wodkas werden inzwischen auch aromatisierte Wodkas hergestellt, indem das Destillat oder der pure Wodka mit Früchten, Gewürzen, Extrakten oder Essenzen angesetzt wird. Häufig werden Wodkas auch mit natürlichen Auszügen von Früchten und anderen Stoffen (z. B. mittels Infusionsverfahren) versetzt.

Verwendung in der Bar
Zum Mixen ist Wodka sehr gut geeignet, da er sich äußerst geschmacksneutral verhält und daher mit den anderen Zutaten sehr ausgewogene, harmonische Bargetränke entstehen lässt.


117 Cocktails mit der Zutat Wodka gefunden




Tipps
Aperol Schumann`s
Caipirinha-Bowle
Kiwi-Erdbeer-Bowle
Mango Daiquiri
Sex on the Beach 3


Neue Rezepte
Rasperry Thyme Smash
Pinaha
Creamy Dream
Campari Tonic
Campari Splash